Bierdiarium

Ein Blog über Bier. Denn Bier birgt Erzählstoff!

geposted am: 22 Januar 2011 von Lothar 39 Kommentare

Turmbläser Landbier

Region: Brandenburg
Brauerei: Luckenwalder Spezialitäten Brauerei

 

 

 

Prolog:

Das Turmbläser, bzw. der Turmbläser verkündet, dass er ein „Premiumbier“ ist, eines, das „köstlich, erfrischend und hopfenhell“ ist. Weiterhin erfahre ich durch das Etikett, dass es ein Bier ist, das vermutlich nur für Netto gebraut oder zumindest in diese Verpackung gefüllt wird. Vielleicht so etwas wie ein Oberklassenbier das für ein Discounter hergestellt wird …

 

Verkostung:

Intensive goldgelbe Farbe. Ein sehr malziges und weiches Aroma. Der Geschmack ist ebenfalls malzig und weich. Im Abgang leicht hopfig und würzig.

 

 

Stimmungsbarometer:

 

 

 

Fazit:

Für ein Discounter-Bier überraschend gut. Für Vieltrinker sicherlich auch vom Anschaffungspreis eine Option und tatsächlich imagemäßig und geschmacklich mehr „Premium“ als Oettinger.

 

Tags: , , ,

39 Antworten

  1. A. Debus sagt:

    Das Bier schmeckt wunderbar aber immer wieder ist der Bügel defekt und das Bier ist im Kühlschrank ausgelaufen.Nur einmal war der Porzellanverschluß
    defekt.Es wäre schön wenn sie da Abhilfe schaffen könnten da ich überwiegend
    dieses wirklich gute Bier trinke.

    • Haary sagt:

      Es gibt wohl wichtigere Probleme als eine
      mutmaßliche offene Flasche.!Das beste Bier aller Zeiten.Zur Hälfte wie Flens!
      Nicht Fehler suchen wo keine sind! !

  2. dieter sagt:

    Spitzen geschmack . Ich mag diesen milden Biergeschmack
    Finde dieses Bier hatt eine gute Bewertung verdient.
    Die wiederverschliessbare Bügelflasche ist klasse. Und bei mir immer dicht, nie was ausgelaufen.
    Fazit: trinke ich gerne wieder!!

  3. Christian sagt:

    Günstig und gut. Nicht vergleichbar mit Hövels, Duckstein oder Bolten, aber für zwischendurch und für Parties wunderbar!

  4. torsten sagt:

    katzenbier

  5. bumbi sagt:

    Lecker und preiswert.Leider bei Netto nicht mehr zu kaufen.

  6. hoehne, W. sagt:

    ….bis vor ca. 2 Jahren regelmäßig bei NETTO gekauft
    Die Werbung ist in einigen Märkten in Form eines Aufklebers -Übergroße Flasche – immer noch vorhanden, Aber fragt man: “ gibts nicht mehr !“

    Ideal für Grillpartys , Vereinesfeiern u.Ä., und durch dei Flasche obendrein noch irgendwie kultig mit sehr guten Preisverhältnis.

    Wer hat Ahnung , wo man`s noch beziehen kann?

  7. Rudibee sagt:

    Pleite. War zu billig.

  8. Axel Müller sagt:

    Quatsch Rudibee, gerade wieder im Netto Prospekt

  9. Werner Neuhaus sagt:

    Trinken ich gerade.
    Prost. Feiner Stoff

  10. Jean Aride sagt:

    Momentan wieder beim Netto erhältlich. Noch immer Bügelflasche, jedoch wurde das Etikett einem ReDesign unterzogen. Wirkt jetzt elegant / retro mit weichem Türkis und dunkelbraunen Lettern, teilweise weißer Hintergrund. Dürfte vor allem junges Publikum ansprechen. Bei uns zu Hause allerdings wird man sich nicht einig ob das neue Etikett nun gut aussieht oder völlig unangemessen für eine Bierflasche *g. Egal, getrunken wirds trotzdem.
    Prost !

  11. Debakel sagt:

    Im Diepholzer Raum bei Netto nicht erhältlich.

  12. Martin sagt:

    Komm nach Mitteldeutschland(häufig auch fälschlich als Ostdeutschlands bezeichnet) Da gibt es das Bier zu kaufen, wird in Brandenburg gebraut und schmeckt köstlich.

  13. Hartie sagt:

    Grüße,
    habe heute einen Kasten bei Netto für 8,99 EUR erstanden. Top-Preis. Keine Frage. Aber das Landbier ist nicht der Knall. Nee danke. Das ist nichts für mich Pils/Helles – Trinker. Schade. Nun muss ich mir den Kasten reinwürgen. Kleiner Tipp von mir: Kauft erst eine Kosteflasche bevor ihr euch ´nen Kasten holt…

  14. Ingo sagt:

    Ein gutes helles Landbier – mild im Geschmack!
    Wichtig: kein Pils! Vom Geschmack her eher ein klassisches, süffiges Helles nach bayerischer Tradition!
    Prost!

  15. W.Höhne /HARZ sagt:

    ….endlich wieder da, nach jahrelanger Abwesenheit aus dem NETTO-Markendiscountregalen: Das TURMBLÄSER original aus Luckenwalde.
    Leider nicht mehr in der m.M.nach ansprechenden gold-gelben Etikettierung wie oben zu sehen.
    Jetzt eher im schlichten Retro-outfit( nun ja , Geschmackssache.)
    Preislich auch angezogen: z.Zt.hier 1,10€/l
    o,5 l- Bügelflasche , 5,0 % vol.alc.
    Aber wichtig: es schmeckt unverändert gut.
    Sicher nicht nur , aber öfter, eben alternativ mal zum Pils!
    Ein echt süffiges Landbier für Party, in gemütlicher Männerrunde und ..zig anderer Gelegenheiten!
    Frage: Weiß einer , ob man das auch als Fassware bekommt?
    Bspw. als 5l-Partyfass oder gar 20 l KEG für die prof. Schankkultur mittels vorhandener Partytheke.

  16. kosovari sagt:

    Ich habe das Bier gekauft, weil ich Bier in Bügelflaschen liebe.Eine echte Blume ist weder kühlschrankkalt noch zimmerwarm zu erreichen. Das Bier selbst abgestanden und ohne Pep. Das gibt es in dieser Preisklasse noch viele bessere.

  17. Dietmar aus Erfurt sagt:

    Ich habe heute das erste Mal das Turmbläser Landbier gekauft. Es war unschlagbar preiswert bei NETTO zu erhalten. M.E. nicht zu vergleichen mit bayerischen Hellen und auch nicht mit Thüringer Hellen Bieren z.B. Apoldaer Helles. Es wird wohl bei diesem Probebier bleiben. das mit der Blume stimmt ( Kommentar des Vorschreibers) Sorry.

  18. Sepp sagt:

    Komisch, wenn man soo ein absoluter Bier-Fachmann ist, warum kauft man sich dann ein 10Euro-Bier und versucht es anschließend hier nieder zu schreiben !?!? Kauft Euch ein 20Euro-Bier, dann gibts auch nix zu merkern….oder doch ?
    Ein absolut wunderbares, süffiges Bier, mit dem besten Verschluß-System aller Zeiten!
    Entgegen anderweiter Fakenews von Vorschreibern, schmeckt es absolut nicht abgestanden, es hat sehrwohl Pep und man bekommt auch eine wunderbare Blume. Und das alles für 10 Euro!
    Danke sehr

    • Tom sagt:

      Bin absolut deiner Meinung!
      War anfangs auch sehr skeptisch. Das Preis – Leistungsverhältnis ist mehr als zufrieden stellend!
      Die Geschmäcker sind Gott sei Dank verschieden.
      Ein wirklich gutes Bier! Ich kanns nur empfehlen!

  19. Ronny sagt:

    Danke für Eure Meinungen, bin nämlich auch am überlegen, ob ich mir einen Kasten hinstelle. Bei Netto diese Woche für 8,88 € in der Werbung.

    Abzgl. eines Klebemarkenrabatts von 20%, den es dieses Woche wieder gibt, würde der Kasten 7,10 € kosten.

    Habe gerade eine Probeflasche gekauft und mal probiert. Hm…für meinen Geschmack etwas bitter im Abgang. 😉 Ich weiß noch nicht, ob ich einen Kasten nachkaufe…werde mal die Probeflasche noch austrinken. 😉

  20. Alexander sagt:

    Gestern bei netto in Artern/Kyffh. gekauft.

  21. Bierjunkie sagt:

    Am Samstag dem 01.07.17 wieder bei NETTO im Mega Angebot für 7,99€.
    Zumindest in der Region Südbayern.

  22. Thomas sagt:

    Endlich wieder hier im Raum Ulm Kempten bei netto zu bekommen!

    geht doch mal von dem sch… weißblauen Eticket weg das andere war viel ansprechender. Auch mal ein Pils wäre interresant.

    “ Katz mag Mäus und i mags ned, ned mal gedünstet “
    spich jedem das seine und ich mag das Turmbläser verdammt gern

  23. Klaus-Peter sagt:

    Ich habe das Bier heute zum ersten mal „im neuen Gewand“ wiedergesehen.
    Ich finde das Etikett nicht sooo schlecht. Schlicht und einfach eben.
    Mal 5 Flaschen zur Probe mitgenommen und ich sage es mal so: es schmeckt gut.
    Ein richtig gutes Landbier, vom Geschmack her gefällt mir das Einsiedler Landbier etwas besser, aber das Turmbläser ist auch gut. Wie soll ich das sagen? Es ist eben ein anderes gutes Landbier, schmeckt auch anders. Wäre auch schlimm, wenn alle gleich schmecken würden. Fazit: Ein gutes Bier, paßt zum deftigen Abendbrot und auch für hinterher oder für zwischendurch. Mir schmeckts.

  24. Achim aus Wüstenrot sagt:

    War heute Mittag bei Netto und hab das Landbier zum ersten Mal gesehen. Da ich Bügelflaschen-Fan bin, hab ichs mitgenommen – Kiste 10 € War angenehm überrascht, weil ich bittere (Pils)Biere nicht mag und das Landbier recht angenehm würzig und mild ist.
    Ich bin sicher, die Kiste ist bald leer und dann gibts die wieder in voll

  25. Helmar Weiß sagt:

    Diese Woche ist es wieder im Angebot bei Netto, 8.80€. Das alte Etikett fand ich auch ansprechender. Vor ca. einem Jahr wieder probiert, ist aber nicht mehr das wie früher. Werde diese Woche nochmal testen.

  26. Werner aus Göppingen sagt:

    Gold Ochsen oder Dinkelacker haben halt einen Namen. Turmbläser nicht. Wenn ich mit Turmbläser und den anderen guten ein verdecktes Probetrinken machen würde, käme Turmbläser wahrscheinlich nicht schlecht weg. Habe das mal mit dem Öttinger Hefeweizen gemacht und danach waren einige der Konsumenten baff.

  27. Heinz aus LL sagt:

    Da jeder ein anderes Geschmacksempfinden hat möchte ich den Rat geben ein oder zwei Probierflaschen zu kaufen. Habe zu Silvester unter 10 verschiedenen Biersorten auch 2 Kisten Turmbläser gekauft. Fazit meiner Gäste war Einstimmig Trinkbar aber kein Wiederkaufsmerkmal auch nicht für den günstigen Preis.
    Jetzt muss ich zu Netto da andere Getränkeläden die Turmbläser Kästen nicht annehmen. Probiere aber gerne weiterhin mir neue Biere aus aber kaufe nur 2 Flaschen.

  28. Kay sagt:

    Ich habe früher schon gern Turmbläser getrunken, da es ein super Preis/Leistung Verhältnis hat. Ich bin eher ein Low Budget Bier Trinker und Turmbläser hat mich sehr überrascht. War seinerzeit meine Stammmarke. Dann war es leider weg, jetzt seit kurzer Zeit wieder da und es schmeckt super lecker. Weichen, nicht wirklich herben Geschmack. Für.manche evtl etwas zu wässrig, allerdings schmeckt es mir super. Ich kaufe es immer und immer wieder

  29. neuroder sagt:

    gutes Tafelbier, die Flasche samt Etikett sehen sehr hipster aus. Bissl zu viel Kohlensäure für meinen Geschmack, sonst top!

  30. Tom sagt:

    Sorry, das muss man nicht trinken. Schmeckt billig. Da nützt die „schicke“ Aufmachung auch nichts. Dann lieber Oettinger Export.

  31. Jopa sagt:

    Es ist eben alles Geschmackssache… Wir wohnen hier im bayrischen Raum und finden das Turmbläser Bier super. Absolut vergleichbar mit den Münchner Bieren… aber eben preiswerter. Und natürlich ist es kein herbes Pils…. wer das mag muss sich halt auch ein Pils kaufen. Wir werden es wieder kaufen.

  32. marek sliwa sagt:

    pochodze z polski bedadz w niemczech pilem czesto wlasnie to piwo gdyz jest smakiem podobne do piwa polskiego

  33. Stefan sagt:

    Es ist wieder bei Netto erhältlich für 0,40€ zzgl.0,15€ Pfand.Das Äussere hat sich verändert.Das Etikett ist jetzt hellbeige-hellblau.Die Zutatenliste für das 5,0% Vol Alkohol haltige Landbier klingt schonmal sehr gut.Wasser,Gerstenmalz,Hopfen.Dann ans Werk.Der Plopp des Bügelverschlusses-was für eine Musik in meinen Ohren.Geschmack:kernig,frisch&vollmundig.Ein Spitzen Landbier in dieser Preisklasse das sich locker mit den Grossen der Branche messen kann.Glatte 10 von 10 Punkten.

  34. Mathias sagt:

    Ich habe mir das Bier bei Netto in Luckenwalde gekauft.
    Das Bier war einige Zeit nicht verfügbar, weil es die Luckenwalder Spezialitätenbrauerei nicht mehr gibt. Offenbar hat jemand die Markenrechte und das Rezept aufgekauft. Ich bin hier gelandet, weil ich auf der Suche nach der Brauerei war, bisher habe ich nichts finden können.
    Die Schloss Biere von Netto kommen aus der Darguner Brauerei in Meck-Pomm, vielleicht haben die auch das Turmbläser übernommen?

Dein Kommentar

Sie haben einen Bier-Tipp?

Links und Partnerseiten

Neueste Kommentare