Bierdiarium

Ein Blog über Bier. Denn Bier birgt Erzählstoff!

geposted am: 5 März 2011 von Lothar 1 Kommentar

Obaladara

Region: Bayern / Franken
Brauerei: Brauerei Ott

 

 

Prolog:

Rein visuell spricht mich dieses Bier nicht gerade an. Dieses selbst gebastelte Etikett mit dem Nonsensslogan „aus Tradition privat“ erzeugt vermutlich bei den wenigsten Kunden direkt einen Kaufwunsch. Ich habe es in einem kleinen, schlecht ausgeleuchteten Getränkehandel entdeckt und mein Instinkt hat mir gesagt, Lothar, hinter derart mieser Aufmachung können dennoch feinste Perlen der Bierlandschaft stecken …

 

Verkostung:

Und so ähnlich war es dann auch. Das nussbraune Bier mit 5,3 % Vol. hat sich als spannend entpuppt. Es perlt zwar quasi nicht, hat aber einen standfesten Schaum und ein großes, süßliches Aroma. Es schmeckt malzig und röstig und hat eine feine, kaum merkliche Nachbittere.

 

Stimmungsbarometer:

 

 

 

Fazit:

Bei diesem Bier ist es wie mit dem Froschkönig: Man muss es nur wachküssen.

 

Tags: , , ,

Eine Antwort

  1. Charlynbg sagt:

    Dann fahre da mal hin und lass Dir zum Oberladerer im dortigen Brauereiwirtshaus a Gigäla schmecken. (Nimm einen Bierverweigerer mit, der kann dann heimwärts fahren.)

    Prost und Mahlzeit,
    Charly

Sie haben einen Bier-Tipp?

Aktuell nehme ich leider keine Tipps entgegen.

Links und Partnerseiten

Neueste Kommentare