Bierdiarium

Ein Blog über Bier. Denn Bier birgt Erzählstoff!

geposted am: 24 März 2011 von Lothar 1 Kommentar

Karmeliter Klostertrunk

Region: Bayern / Franken
Brauerei: Karmeliter Bräu

 


 

Prolog:

In der letzten Verkostung habe ich die Augustiner als gute Braumeister kennengelernt. Heute steht ein Karmeliter-Bier vor mir. Ich gewinne den Eindruck, dass man als sortimentsverliebter Biertrinker unweigerlich eine kleine Ordenskunde durchläuft …?

Nun gut, eine kurze Recherche ergab: Der Orden der Karmeliter wurde vor knapp 900 Jahren im Karmelgebirge gegründet. Das Karmelgebirge befindet sich in Israel, ist 23 Kilometer lang und acht bis zehn Kilometer breit und liegt direkt am Mittelmeer. Ursprünglich war die wichtigste Regel, an die sich ein Karmeliter zu halten hatte, das strenge Einsiedlerdasein.
 
Die Liebe zum Gebirge erklärt vielleicht, warum sich einige Karmeliter im Jahr 1348 entschieden haben, ein Kloster in der Rhön zu bauen und auch Bier – u.a. diesen „Karmeliter Klostertrunk“ – zu brauen … 😉
 
 

Verkostung:

Das Bier hat ein flaches Schaumbild und fällt mit einem deutlich bananigem, süß-hopfigem Aroma auf. Es ist ein besonders vollmundiges Bier mit leichten Röst-Nuancen. Es ist ein wenig bitter im Antrunk und eher süßlich im Nachgeschmack.
 
 

Stimmungsbarometer:

 


 
 

Fazit:

Ein interessantes Bier. So gut, dass ich es gerne wieder einmal verkoste. Es ist jetzt übrigens schon das Dritte von 15 Bieren (hier im Test), mit Wurzeln im klösterlichen Kontext.

 

Tags: , , , , , ,

Eine Antwort

  1. Heiko sagt:

    Kenn‘ ich, ist echt lecker!

Sie haben einen Bier-Tipp?

Aktuell nehme ich leider keine Tipps entgegen.

Links und Partnerseiten

Neueste Kommentare