Bierdiarium

Ein Blog über Bier. Denn Bier birgt Erzählstoff!

geposted am: 21 Juli 2011 von Lothar 3 Kommentare

Flensburger Pilsener

Region: Schleswig-Holstein
Brauerei: Flensburger Brauerei
 


 
 

Prolog:

Im Moment verkoste ich einen norddeutschen Klassiker. Einen, der gerne und clever die Werbetrommel rührt und dabei quasi ununterbrochen mit dem norddeutschen Mentalitätsklischee kokettiert. Als Beispiel hier einige Old-School-Spots – sehr sehenswert!
 

 
Die aktuellen Radiospots auf der Flens-Webseite sind auch sehr hörenswert!
 
 

Verkostung:

Der blonde Flensburger hat einen schönen und soliden Schaum. Im Kohlensäuregehalt ist er reduziert spritzig. Geschmacklich ist er frisch und wie sein Ruf: herb!
 
 

Stimmungsbarometer:

 


 
 

Gut für:

Ein Flensburger Pilsener ist ein prima „Plopp“-Bier. Denn dank einer unlängsten Optimierung des Bügelverschlusses, ist die „Plopp-Ausfallquote“ laut Hersteller, von ca. 15% auf 1 bis 2% gesunken¹.

 

 

Fazit:

Ein herbes Bier mit trockenem Humor.

 

Tags: ,

3 Antworten

  1. […] Der Bölkstoff ist ein sehr helles Bier. Das Aroma ist sehr frisch. Für ein Pils (für ein nordisches) ist es mittelmäßig herb. Schmeckt aber anders als das Flens. […]

  2. Charlynbg sagt:

    Hau wech … 🙂

  3. SerwisJeep.twoja-wizytowka.pl sagt:

    Aw, it was a very nice post. In concept I would like to invest writing such as this moreover

Sie haben einen Bier-Tipp?

Aktuell nehme ich leider keine Tipps entgegen.

Links und Partnerseiten

Neueste Kommentare