Bierdiarium

Ein Blog über Bier. Denn Bier birgt Erzählstoff!

geposted am: 24 August 2011 von Lothar 2 Kommentare

Heineken

Region: Niederlande
Brauerei: Heineken
 

 

Prolog:

Ein Bier das man quasi überall finden kann. In vermutlich nahezu allen Ländern dieser Welt. In einer grünen Flasche. Mit einem roten Stern. Und: laut Slogan mit lächelndem kleinen „e“. Ich verkoste heute das Heineken.
 
 

Verkostung:

Ein blondes Bier mit schnellem Knisterschaum. Das Aroma ist ausgesprochen frisch und „grün“. Na wenn das mal nicht an der Flasche liegt ;-). Das Heineken ist weich im Geschmack und ein wenig Herb im Nachtrunk. Ein rundes gut trinkbares Getränk.
Die 5 % Vol. merkt man geschmacklich überhaupt nicht.
 
 

Stimmungsbarometer:

 


 
 

Gut für:

Bei so einem Heineken kann man schon mal ins Schwärmen geraten. Man kann sich gedanklich auf einen Zeitreise begeben und schwelgen. An eine Zeit denken, in der das Heineken genau so schmeckte wie vermutlich heute, aber Hacker-Pschorr oder Paulaner und viele Andere noch nicht dazugehörten. (Heineken besitzt nämlich über viele Ecken – die ich irgendwann, wenn ich mal Lust habe, alle aufschlüssle – unglaublich viele Brauereien.) Schwärmen und Jammern liegen manchmal sehr nahe beieinander und so kann es passieren, dass die Stimmung umschlägt und man Dinge jammert wie: „Ganz früher kam es noch auf das Bier an, heute nur noch auf dessen Verkaufszahlen.“ oder „Die Großen werden immer größer und die Vielfalt stirbt aus.“. Wer unter derartigen Stimmungsschwankungen leidet, dem rate ich dazu, das Heineken besser stehen zu lassen und stattdessen zum Beispiel ein kühles „Braustolz Lager“ zu genießen. Da weiß man dann, was man hat. Obwohl, Moment, das gehört über zwei Ecken auch schon zu Heineken. 😉

 

 

Fazit:

Diese Bier stammt aus dem „drittgrößten Braukessel“ dieses Planeten. Wer davon nicht abgeschreckt wird, bekommt ein schmackhaftes Bier.
Das hier ist übrigens Heinekens April-Innovation.

 

 

Tags: ,

2 Antworten

  1. […] ein Massenbier. Solche Biere müssen per se nicht schlecht sein. Im Gegenteil – siehe z.B. hier. Das Chang Beer Classic ist aber tendenziell luschig und die schlecht eingebundene Alkoholnote […]

  2. There’s noticeably a bundle to understand about this. I assume you’ve made particular nice factors in functions also.

Sie haben einen Bier-Tipp?

Aktuell nehme ich leider keine Tipps entgegen.

Links und Partnerseiten

Neueste Kommentare