Bierdiarium

Ein Blog über Bier. Denn Bier birgt Erzählstoff!

geposted am: 18 Juni 2012 von Lothar

In Kürze: Rittmayer Rauchbier

Heute im Kurz-Test eine fränkische Bierkreation. Eine, die gerne – bei nicht Eingeborenen – für blankes Entsetzen sorgt: Das Rauchbier.

Hier im Test, das mehrfach ausgezeichnete Rauchbier von der Brauerei Rittmayer.

 

 

Das Bier hat einen rotbraunen Look. Sein Schaum ist sehr grobporig und mit sehr wenig Durchhaltevermögen ausgestattet. Der Geruch ist der, für Rauchbier typische Räucherschinkengeruch. Und genau so schmeckt das Bier auch: nach geräuchertem Schinken. Nur ganz leicht dringt eine Malznote und vielleicht etwas Hopfen durch die schwere Schinkendecke.
 
Beim Rauchbier scheiden sich die Geister. Auch bei Einheimischen ist das Bier ein Exot und manchmal mehr Mutprobe als Genuss.
 
Ich kann mit Rauchbier eher wenig anfangen. Zu einem deftigen Essen kann ich es mir theoretisch irgendwie passend vorstellen.
 
 

Tags: ,

Kommentare sind geschlossen.

Sie haben einen Bier-Tipp?

Aktuell nehme ich leider keine Tipps entgegen.

Links und Partnerseiten

Neueste Kommentare