Bierdiarium

Ein Blog über Bier. Denn Bier birgt Erzählstoff!

Archive for Januar, 2013

Fässla Weizla

geposted am: 23 Januar 2013 von Lothar 1 Kommentar

Region: Bayern / Franken
Brauerei: Fässla Bamberg
 

 
 

Prolog:

Heute teste ich ein Bier aus „Bambärch“. Bamberg ist urban gesehen ein wichtiger Bestandteil der Bierregion Franken: Denn hier gibt es mehrere (ich glaube acht) Braustätten innerhalb der Stadtgrenze. Ich vermute fast, dass Bamberg damit bayernweit die Stadt mit den meisten aktiven Brauereien überhaupt ist. Mehr als in München zumindest! Auch in Nürnberg sind es weniger, in Regensburg auch nur vier und in Würzburg spielt der (mehr …)

Scherdel Pils

geposted am: 7 Januar 2013 von Lothar bisher keine Kommentare

Region: Bayern / Franken
Brauerei: Scherdel 
 

 

Prolog:

Kennen Sie Hof? Hof liegt im nord-östlichsten Zifpel von Bayern im Tal der Saale. Es ist auch als das Sibirien Nordbayerns bekannt. „Dort schneit es auch im Sommer!“ behaupten Menschen die es schon besucht haben (meist entgeistert) und natürlich auch Einheimische (dann zuversichtlich). Im letzten Jahr bin ich aus beruflichen Gründen öfters in diese Gegend gekommen. Von Coburg aus sind es bis Hof ca. 80 km und jahreszeitunabhängig gefühlt rund 5 °C weniger. Die Landschaft ist sehr spröde aber stimmungsvoll.
 
Ich verbinde diese Gegend immer mit dem Tor zum Osten: In früheren Zeiten, als es diese absurde Mauer – die nie jemand vor hatte zu bauen – noch gab, lag Hof quasi an der nächstgelegenen Transitautobahn. Und da mein Vater im Staatsdienst stand und in Westberlin arbeitete, (mehr …)

Das letzte Bier.

geposted am: 1 Januar 2013 von Lothar bisher keine Kommentare

Bei meinem Silvesterdinner stand „Boeuf Bourguignon“ auf der Speisekarte. Das Gericht ist ein französischer Klassiker bei dem Rindfleisch, Karotten und ein paar andere Zutaten, stundenlang in rotem Spätburgunder geschmort werden. Meine Getränkewahl viel auf ein Hefe-Weizen aus dem Landshuter Brauhaus. Das Weißbier war übrigens Teil einer regionalen Genusskollektion aus Niederbayern, die ich von meinen Schwiegereltern geschenkt bekam. An diesem letzten Abend des Jahres, legte ich viel Hoffnung in ein gelungenes Bayerisch-Burgunder Duett.
 

 
Zunächst griff ich zum Niederbayern:
Das Landshuter Weizen ist matt-orange (heller als auf dem Foto). Das Schaumbild verspricht einen Gekkoeffekt. Im Aroma ist es sehr hefig. (mehr …)

Sie haben einen Bier-Tipp?

Links und Partnerseiten