Bierdiarium

Ein Blog über Bier. Denn Bier birgt Erzählstoff!

Archive for Mai, 2015

Störtebeker Roggen-Weizen

geposted am: 28 Mai 2015 von Lothar 3 Kommentare

Brauerei: Störtebeker Braumanufaktur
Land: Mecklenburg-Vorpommern
 
Stoertebeker-Roggen-Weizen-Bier
 
 

Prolog:

Heute ruht in meinem Glas ein naturbelassenes, obergäriges und dunkles Hefebier aus Roggen und Weizen. Es kommt aus dem – bei mir für gutes Bier bekannten – Hause Störtebeker.

Das hochwertige Getreide Roggen findet man selten in Bieren. Das klingt interessant. Positiv an dem Bier fällt außerdem auf, dass alle Zutaten, abgesehen vom Wasser (ja, Wasser kann „bio“ sein, laut BGH) und der Hefe, aus kontrolliert biologischem Anbau stammen.

 
 

Verkostung:

Nein, lange habe ich das Roggen-Weizenbier natürlich nicht ruhen lassen. Denn Bier muss zwingend rasch getrunken werden!

Vor dem ersten ausgiebigen Schluck aus dem schönen Glas, habe ich noch kurz meine Nase darüber (mehr …)

Das Phänomen Edelbier im Praxistest: Maisel & Friends Tripel Blanc / Freestyle #1

geposted am: 5 Mai 2015 von Lothar bisher keine Kommentare

Brauerei: Brauerei Gebrüder Maisel
Land: Franken

 

Maisel-Triple-Blanc-1
 
 

Prolog:

Heute im Test das erste Baby aus der Feestyle-Serie von Maisel&Friends.
 
Das Edel-Craft-Bier Tripel Blanc ist „inspiriert durch ein belgisches Tripel. Vergoren mit einer speziellen Weinhefe, die auf dem Saccharomyces-Stamm basiert. Die typischen Weinaromen wurden mit dem Aromahopfen Hallertauer Blanc verfeinert“ schreibt die Brauerei.
 
Ich lese „belgisch“ und denke mir: naja. Ich stehe belgischen Bieren nämlich leicht skeptisch gegenüber. Bin mir gar nicht so sicher woher das kommt. So viele habe ich noch gar nicht probiert. Ich vermute das liegt daran, weil es da einige gibt, die mit Früchten (Fruchtlambics) versetzt sind und das schmeckt (mehr …)

Sie haben einen Bier-Tipp?

Links und Partnerseiten