Bierdiarium

Ein Blog über Bier. Denn Bier birgt Erzählstoff!

geposted am: 31 Januar 2016 von Lothar bisher keine Kommentare

Das Phänomen Edelbier im Praxistest: Welde Jahrgangsbier #7

Das große Jubiläum rückt immer näher. Ich meine den 23. April 2016. Da wird nämlich die Idee des Reinheitsgebots 500 Jahre alt. Eine Party, bei der die meisten Brauer natürlich anwesend sein werden und sicher auch ein-zwei über den Durst trinken werden. Dann hoffentlich auch ein Bier, das tatsächlich so hergestellt wurde, dass es mit dieser Idee – die gefeiert wird – auch wirklich zu 100% vereinbar ist. Denn wir wissen leider, dass einige Hersteller beim Reinheitsgebot – sowohl in der Flasche, als auch auf dem Etikett – viel Interpretationsspielraum sehen.
 
Auf jeden Fall werden uns in diesem Jahr einige Jubiläumsbiere begegnen. Eines davon ist das (7.) Jahrgangsbier der Brauerei Welde. Laut Brauerei eine Hommage an das Reinheitsgebot: Wasser, Malz, Hopfen, Hefe – bei acht Wochen Kältereifung. Aber irgendwie doch trendy, denn der untergärige Lagerbock ist mit dem Aromahopfen Mandarina Bavaria aus der Holledau gehopft. Auch die Verpackung, die 0,75l Champagnerflasche, macht deutlich: Hier kommt nicht einfach eine Hommage, hier kommt ein echtes Edelbier.

 

Welde-Jahrgangsbier-Test-2016
 

Und wie ist es?

Das rötlich-braune Edelbier hat feine Schwebstoffe und eine leicht getönte Schaumkrone. Es verströmt ein groß angelegtes Aroma von Orangeat und lässt zugleich eine elegante, blumig parfümierte Frau im Raum vermuten.
 
Der Auftakt des Bieres ist sehr frizzante. Dann vollmundig mit einer Nuance von Sherry. Danach geballt hopfig. Im Nachgang hingegen sanft mit einem Hauch von Karamell und Marzipan. Ein Bier mit überraschenden Wendungen. Sehr unterhaltsam!
 
Das Gebinde ist für zwei Personen bei gepflegter Konversation durchaus ausreichend.
 
 

Übrigens:

In der Serie „Phänomen Edelbier“ im Praxistest ist zuletzt erschienen:
 

5. Praxistest zum Thema Luxusbier bzw. Edelbier:
Maisel & Stiegl Co-Brewing Bordeaux Weisse und Smoked Baltic Porter
 

Dein Kommentar

Sie haben einen Bier-Tipp?

Links und Partnerseiten

Neueste Kommentare